Ohne dich kann ich nicht sein (Die Sullivans aus Seattle 5)

Ohne dich kann ich nicht sein

Die Sullivans aus Seattle, Buch 5

12.4.2018

Adam Sullivan, Architekt in Seattle, ist als hervorragender Restaurator historischer Gebäude bekannt – und dafür, dass er keinerlei Interesse an Liebe oder Ehe hat. Er gönnt es seinen Geschwistern, Cousins und Cousinen von Herzen, dass sie die große Liebe gefunden haben. Seine Familie will ihn unbedingt unter die Haube bringen, wird sich aber damit abfinden müssen, dass Amors Pfeile ihn nicht treffen. Bis er Kerry Dromoland kennenlernt. Plötzlich stellt Adam alles in Frage, was er bisher über die Liebe gedacht hatte.

Kerry ist eine der erfolgreichsten Hochzeitsplanerinnen von Seattle und hat ihr ganzes Leben darauf gewartet, selbst auch die wahre Liebe zu finden. Obwohl sie in Adams Gegenwart jedes Mal Herzrasen bekommt und Schmetterlinge im Bauch spürt, weiß sie, dass Seattles größter Playboy niemals „der Mann fürs Leben“ sein kann. Das macht es ihr allerdings nicht leichter, seinen atemberaubenden Küssen und sündhaften Zärtlichkeiten zu widerstehen. Oder, dass er ihr öfter ein Lächeln entlocken kann, als jeder andere zuvor.

Als Kerry dringend Adams Hilfe braucht und er ohne das leiseste Zögern für sie in die Bresche springt, wird ihr langsam klar, dass in ihm vielleicht doch mehr steckt, als sie ihm zugetraut hatte. Aber können der Herzensbrecher, der sich nicht bekehren lassen will, und die Frau, die kein Interesse hat, ihn zu bekehren, fürs Leben zusammenfinden?